Sicherheit - damit uns das Wasser nicht ausgeht

Damit das Wasser in den Leitungen in und um Belp permanent fliesst, wird die Sicherheit des Verteilnetzes laufend kontrolliert. Allfällige Wasser- respektive Druckverluste sind dabei ein Indiz auf Lecks in den Rohren.

Wasserverlusttabelle

Loch Ø/mm Liter/Min. Liter/Std. m³/Tag m³/Monat

0.5 0.33 20 0.48 14.4
1.0 0.97 58 1.39 41.6
2.0 3.16 190 4.56 136.0
3.0 8.15 490 11.75 351.0
4.0 14.80 890 21.40 640.0
5.0 22.30 1'340 32.00 960.0
6.0 30.00 1'800 43.20 1'300.0
7.0 39.30 2'360 56.80 1'700.0


Die angegebenen Werte haben Gültigkeit bei einem Netzdruck von 5 bar.
Für einen anderen Netzdruck gilt folgende Umrechnungstabelle:

45% für 1 bar 110% für 6 bar
63% für 2 bar 118% für 7 bar
77% für 3 bar 127% für 8 bar
89% für 4 bar 134% für 9 bar
100% für 5 bar 141% für 10 bar


In Belp beträgt der Netzdruck ca. 8 bar.

Permanente Kontrolle

Wöchentlich wird das Wasserleitungsnetz mit Hilfe des eigenen Leitsystems auf Verluste kontrolliert. Werden grössere Verlustmengen festgestellt, so wird die Leckstelle – allenfalls unter Beizug eines externen Ortungsdienstes – gesucht und lokalisiert.

Jährlich wird vor Ort das gesamte Wasserverteilnetz von einer Spezialfirma auf Verluste kontrolliert, wobei die dabei entdeckten Leckstellen geortet werden.

Die Energie Belp AG ist nach wie vor auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen und deshalb sehr dankbar, wenn ihr bei Verdacht auf Wasserleitungsbruch entsprechende Beobachtungen umgehend gemeldet werden.